Studentische*n Mitarbeiter*in gesucht!

Zum 1.1.2020 suchen wir Unterstützung durch eine*n studentische*n Mitarbeiter*in befristet auf 2 Jahre (Bewerbungsfrist: 06.11.2019, Kennung: SHK GLOCON 2020).

News vom 30.10.2019

Die Nachwuchsgruppe "Globaler Wandel – lokale Konflikte?“ (GLOCON) am
Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der FU Berlin erforscht
Konflikte um Land und Bergbau im Zusammenhang mit dem Strukturwandel im
ländlichen Raum.

Zum 1.1.2020 suchen wir Unterstützung durch eine*n
studentische*n Mitarbeiter*in
befristet auf 2 Jahre

Kennung: SHK GLOCON 2020
Bewerbungsfrist: 06.11.2019

Aufgabengebiet:

- redaktionelle Bearbeitung von Texte (insbesondere englischsprachig)
- Recherche und Aufbereitung von Fachliteratur (dt., engl., frz.)
- hilfswissenschaftliche Unterstützung bei der Erstellung von kleineren
Literatur- und Forschungsberichten
- Unterstützung bei der Projektorganisation und der Durchführung von
Veranstaltungen
- Unterstützung im Bereich Internetauftritt, Pflege von Homepages

Erwünschte Qualifikation:

- 2 abgeschlossene Hochschulsemester
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (schriftlich und mündlich);
Französischkenntnisse
- Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Forschungsfelder:
Konflikte um Land/Ressourcen (insb. in Subsahara-Afrika), Critical
Agrarian Studies, Politische Ökologie, soziale Bewegungen
- Erfahrungen in der redaktionellen Bearbeitung/Lektorat von Texten
- gute EDV-Kenntnisse (Office, Adobe CS, Endnote)
- Erfahrung bei der Organisation von Veranstaltungen und Tagungen
- Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen (Typo 3)
- Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent
- Interkulturelle Kompetenz
Weitere Informationen

Bewerbungen bitte in einem (!) PDF per E-Mail an Dr. Kristina Dietz
(kristina.dietz@fu-berlin.de) und Prof. Dr. Bettina Engels
(bettina.engels@fu-berlin.de).

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr
Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert
werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer
Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität
Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten
übernommen werden kann.

3 / 28
BMBF
DFG