M.A. Sascha Menig

Freie Universität Berlin

Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften

ZI Lateinamerika-Institut

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftliche Koordination, Working Paper

Adresse
Boltzmannstr. 1
Raum 106
14195 Berlin

Wissenschaftlicher Werdegang

  • Seit März 2019: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt GLOCON: Globaler Wandel – lokale Konflikte? Landkonflikte in Lateinamerika und Subsahara-Afrika im Kontext interdependenter Transformationsprozesse
  • 2017 – 2018: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum Flucht und Migration der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und Lehrtätigkeit am Zentralinstitut für Lateinamerikastudien
  • 2017 – 2018: Praktikant und freier Gutachter bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Sektorvorhaben Migration und Entwicklung
  • 2014 – 2017: Masterstudium der Interdisziplinären Lateinamerikastudien am Lateinamerika-Institut der FU Berlin
    Thema der Masterarbeit: Transitional Justice und die Beteiligung der Opfer: Eine theoretische Betrachtung der historischen Strukur von Transitional Justice
  • 2013 - 2014: Masterstudium der Internationalen Beziehungen und Entwicklungspolitik, Universität Duisburg-Essen
  • 2009 – 2013: Bachelorstudium der Politikwissenschaft und Soziologie an der Universität Würzburg und der Universidad Panamericana, Mexiko Stadt

Forschungsschwerpunkte      

  • Transitional Justice
  • Konflikte um Land
  • Flucht, Vertreibung und Migration
  • Entwicklungszusammenarbeit
  • Regionaler Schwerpunkt: Lateinamerika
BMBF
DFG