Multimedia

Planspiel „Konflikte um Land“: Aktuelle Konflikte verstehen lernen

Basierend auf ihren Forschungen hat die wissenschaftliche Nachwuchsgruppe GLOCON ein Planspiel zu Konflikten um Land entwickelt. Dieses Planspiel bietet den Teilnehmer*innen einen praktischen Zugang, um die Komplexität von Konflikten um Land verstehen und die Positionen unterschiedlicher Akteure nachvollziehen zu können. Im Rahmen eines konkreten Konfliktszenarios – ein geplantes Palmölprojekt in dem fiktiven Staat Carasido – nehmen die Teilnehmer*innen unterschiedliche Rollen ein, und versuchen gemeinsam eine Lösung für den Konflikt zu finden. Das Planspiel eignet sich für den Einsatz in Universitätsseminaren, die politische Bildungsarbeit oder in Oberstufenkursen an Schulen.

 

Si paramos La Colosa, paramos cualquier cosa!  La Colosa stoppen – unser Territorium verteidigen!

Der Film „Si paramos La Colosa, paramos cualquier cosa“ („La Colosa stoppen – unser Territorium verteidigen“, Laufzeit 26 min.) von Hanna Thiesing und Kristina Dietz dokumentiert den Einsatz von Volksabstimmungen (consultas populares) im Konflikt gegen das Goldminenprojekt La Colosa in der Provinz Tolima. Aus der Sicht der beteiligten Akteure erzählt der Film die Geschichte des Protests gegen La Colosa und fragt, warum sie sich für die Organisierung von Volksabstimmungen entscheiden, welchen Schwierigkeiten sie dabei begegnen und welche Erfolgsaussichten Volksabstimmungen als Instrument direkter Demokratie in Protesten gegen Bergbau bieten.

 

Interaktive Karte zu Bergbaukonflikten in Burkina Faso online

Die wissenschaftliche Nachwuchsgruppe GLOCON (Global Change - Local Conflicts?) am Fachbereich Politik- und Sozialwissenschaften der Freien Universität Berlin hat eine interaktive Online-Karte zur Ausweitung des Bergbaus und damit verbundenen Konflikten in Burkina Faso veröffentlicht. Die Karte verbindet Geodaten mit qualitativen sozialwissenschaftlichen Daten, die im Rahmen der Forschung der Nachwuchsgruppe erhoben wurden.

 

Übersicht: Volksabstimmungen zu Bergbau in Lateinamerika

In Lateinamerika setzen Protestakteure im Rahmen von Konflikten um Bergbau zunehmend Volksabstimmungen – so genannte consultas populares – als Mittel des Protests ein. Die wissenschaftliche Nachwuchsgruppe GLOCON hat, basierend auf wissenschaftlicher Literatur und Medienberichten, bisher stattgefundene sowie geplante lokale Volksabstimmungen gegen Bergbau in Lateinamerika in einer Übersicht zusammengestellt.

BMBF
DFG