Geteilte Verantwortung - doppelte Energie

Die erste Ausgabe des Wissenschaftlerinnen-Rundbriefes im Jahr 2017 widmet sich dem Schwerpunkt: Wirtschaft - Wissenschaft und Unternehmen. Der Rundbrief berichtet über die Nachwuchsforschungsgruppe GLOCON, die seit 2014 gemeinsam von Kristina Dietz und Bettina Engels geleitet wird.

News vom 26.04.2017

Topsharing in wissenschaftlichen Leistungspositionen: In dem von Individualisierung und Hierarchie strukturierten Feld der Hochschule und Forschungsinstitution wurde das Konzept der geteilten Leitung mit GLOCON erfolgreich umgesetzt. Die Teamarbeit wird nicht als hinderlich sondern als inspirierend empfunden. In der interdisziplinären und internationalen Forschung zeigt die gemeinsame Übernahme von Führungspositionen ein zukunftsweisendes Modell auf!

Bericht zur Nachwuchsforschungsgruppe GLOCON  in dem Wissenschaftlerinnen-Rundbrief Nr. 1/2017 (Freie Universität Berlin)

zum download

21 / 28
BMBF
DFG