Neues GLOCON-Planspiel – Konflikte um Land interaktiv verstehen

GLOCON Planspiel "Konflikte um Land"

Wie entstehen Landkonflikte und wer ist an ihnen beteiligt? Welche Herausforderungen gehen mit der Konfliktlösung einher? – Mit diesen und vielen weiteren Fragen können sich Studierende im Rahmen des neuen GLOCON Planspiels „Konflikte um Land“ auseinandersetzen.

News vom 17.07.2018

Das Planspiel, das speziell für den Einsatz im Bereich politische Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung konzipiert wurde, zeichnet das fiktive Bild eines umstrittenen Palmölprojektes. Die Teilnehmer*innen treten in einem simulierten Schlichtungsverfahren in den Dialog. Sie versetzen sich in die Rolle verschiedener Akteure, entwerfen eigene Argumente, und lernen so, unterschiedliche Konfliktkonstellationen und Machtverhältnisse besser nachzuvollziehen. Das Planspiel stellt somit eine interaktive Ergänzung zur Auseinandersetzung mit wissenschaftlicher Literatur dar - angewandtes Lernen ist nachhaltiges Lernen.

Die Handreichung von Lydia Galonska wird ergänzt durch Ausführungen zu Methodik, Lernzielen und organisatorischen Hinweisen.

Zum GLOCON Planspiel "Konflikte um Land"


1/17
BMBF
dfg_logo_schwarz_komprIII